Wenn Du dir dieser Frage stellst, dann bist du mit deiner Katzensitterbewerbung schon sehr weit. Da wäre es schade hier aufzuhören. Und da deine Bedenken gerechtfertigt sind und Du auch nicht der einzige Katzensitter bist, welcher sich diese Fragen stellt, haben wir hier eine kurze und hoffentlich überzeugende Erklärung zusammengestellt.

 

1. Was ist Stripe? Soll ich dem System trauen.

Stripe ist ein Online-Bezahlungsdienst, welcher weltweit in 25 Ländern von Firmen, wie, Unicef, Jimbo und Deliveroo benutzt wird.

In unserem Fall, sorgt Stripe für die Sicherheit und Infrastruktur zwischen den verschiedenen Banken, damit all unsere Katzenbesitzer sorglos und sicher auf verschiedene Weise zahlen können und alle Betreuer ihren Verdienst automatisch auf ihre Konten überwiesen bekommen – kein hinterher jagen und kein verhandeln mehr nötig.

Da Stripe keine Bank sondern „nur“ eine Zahlungsplattform ist, hat es auch sehr limitierten Einblick in die Konton und nur Zugang zu den autorisierten Überweisungen von Cat in a Flat.  


2. Warum braucht es meine IBAN Nummer und meine Steuer Identifikationsnummer?

Die IBAN Nummer ist natürlich nötig um zu wissen, wo das Geld hinüberwiesen werden soll. Die Steuer ID Nummer ist dazu da, dich als rechtsgültige Person zu verifizieren.


Als bewährtes, internationales Zahlungssystem muss Stripe natürlich die höchsten Sicherheitsmaßnahmen anwenden. Da kann es sein, dass im Laufe der Zeit weitere Verifizierungsanfragen noch auf dich zu kommen, um sicher zu gehen, dass Du wirklich noch „aktuell da“ bist. Bitte beantworte sie alle. Denn es ist in all unserem Interesse eine sichere und kontrollierte Katzensitter Gemeinschaft aufzubauen.


3. Warum nicht Paypal, das kennt doch jeder.

Das haben wir uns natürlich auch gedacht.

Während Paypal vielleicht weit verbreitet ist, ermöglichst uns Stripe eine bessere Kontrolle bei Rückzahlungen oder Kostenregulierung, sei es weil sich die Ferien verschoben haben oder der Flug storniert wurde.

Bei Paypal müssen zudem beide Seiten per online mit dem Zahlungssystem verknüpft sein, Stripe hingegen ermöglicht dem zahlenden Katzenbesitzer nur mit der Eingabe einer Kartennummer, Sofort, Giro oder SEPA die Möglichkeit direkt online zu zahlen.


4. Was passiert mit meinen Daten?

Deine Daten sind alle in deinem Stripe Konto. Cat in a Flat hat keine Einsicht oder Zugang dazu. Cat in a Flat kann lediglich die Zahlungseingänge, welche durch das Katzensitten über unser System laufen in Fällen einer Rückerstattung koordinieren. Stripe Dashboard gibt jedem Katzensitter eine klare Ein- und Auszahlung seiner Verdienste an und schickt dem Zahlenden automatisch eine absetzbare Zahlungsbescheinigung. Solltest du irgendwann deine Bankdaten ändern wollen, so wird dies nur zwischen dir und Stripe geschehen.


5. Wie sicher ist Stripe?

Wir hier in Cat in a Flat benutzen Stripe schon seid 2015 und haben tausende und aber tausende Überweisungen erfolgreich und sicher durchgeführt.

Mehr und mehr Unternehmen wählen Stripe, da es mittlerweile ein zuverlässiges, anerkanntes, einfach zu benutzendes und internationales Zahlungssystem ist.


So nun hoffen wir, dass wir dir hiermit alle Zweifel aus dem Weg geräumt haben und wir dich bald als aktives Mitglied in unserer Katzensitter Gemeinschaft bald willkommen heißen dürfen.


Falls Du jedoch noch weitere Fragen haben solltest, stehen wir dir unter support@catinaflat.com gerne zur Verfügung.