Jeder weiß, dass unsere Stubentiger Gewohnheitstiere sind. Deshalb wird jede Buchung auf die individuellen Bedürfnisse und Routinen der Katzen abgestimmt.

Wenn du einen Katzensitter buchst, besprecht einfach deine Anforderungen und was genau du von ihm oder ihr erwartest.


Kurzbesuche dauern ungefähr 30 bis 40 Minuten. Beim Haussitting hingegen bleibt dein Katzensitter über Nacht und verbringt so morgens und abends mehr Zeit mit deiner Katze. Manche Haussitter können sogar von zuhause aus arbeiten und so den Großteil des Tages für deine Samtpfote da sein.